Aktionstage


Donnerstag, 08. März 2018, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

„Schwere, müde Beine? Venenprobleme?“

Kostenlose Venenvermessung

Anmeldungen direkt in der Apotheke oder telefonisch unter 04307-7055

Beachten Sie auch unseren Vortrag in der Apotheke am Dienstag, 06. März 2018


10. bis 12. Oktober 2017

Informationstage "OSTEOPOROSE - Nein Danke! "

Geben Sie Knochenschwund keine Chance.

Osteoporose (umgangssprachlich: Knochenschwund) ist eine Knochenkrankheit mit einem hohen Risiko für Knochenbrüche.

Die demografische Entwicklung und der Wandel der Lebensgewohnheiten tragen dazu bei, dass es immer mehr Menschen geben wird, die an Osteoporose erkranken. Gesunde Knochen zu behalten, ist daher eine große medizinische und gesellschaftliche Herausforderung.

Umso wichtiger ist deshalb eine umfassende Information über Osteoporose. Je früher die Krankheit erkannt und behandelt wird, umso besser stehen die Chancen, den Verlauf positiv zu beeinflussen und schwerwiegende Folgen zu vermeiden. Bewegung, Ernährung und ein gesunder Lebensstil sind die wichtigsten Faktoren, um Osteoporose vorzubeugen oder die Behandlung sinnvoll zu unterstützen.

Alle Patienten konnten sich während der Aktionstage umfassend über das Thema Osteoporose informieren.

Allen Interessierten wurde eine Messung der Knochendichte inklusive persönlicher Risikoabschätzung angeboten.

Am Donnerstag, 12. Oktober 2017, hielt Frau Dr. Jander zusätzlich einen Vortrag zum Thema Osteoporose in der Apotheke. Sowohl die Messungen als auch der Vortrag fanden großen Anklang.


03. April 2017

Frühlingserwachen

Mit der Sonne wird unsere Lebenslust nach der dunklen Jahreszeit wieder geweckt; das merken Jung und Alt.

Für die Kinder in der DRK Kindertagesstätte „Kita Dorfstraße“ bedeutet das auch immer, dass sie sich zurück melden in „ihrem Revier“ – nämlich den OT Raisdorf.

Ein beliebtes Ziel auf den Streifzügen durch „ihr Revier“ ist die Apotheke in Raisdorf in der Bahnhofstraße.

Die Kita schaut auf eine ereignisreiche Zusammenarbeit zurück. Mehrfach haben die Kinder die Schaufenster dort geschmückt, gemeinsam mit Frau Dr. Jander, Inhaberin der Apotheke, wurde eine Reise durch die Gerüche und Geschmäcker der natürlichen Teesorten gestartet. Jedes Kind durfte seinen Lieblingstee zusammenstellen und mit nach Hause nehmen.

Für Eltern bietet Frau Dr. Jander regelmäßig Informationsveranstaltungen mit dem Schwerpunkt elterlicher Themen an – bspw. „Homöopathie für Kinder“. Im Herbst wird es passend zur Mützenzeit einen Infoabend zum Thema „Läuse“ geben.

2017 gestalteten die Kinder der „Kita Dorfstraße“ abermals das Schaufenster in der Bahnhofstraße.

Farbenfroh und lebenslustig erstrahlen die gebastelten Frühlingsboten.

Mal sehen, welche kleinen Abenteuer die DRK Kindertagesstätte „Kita Dorfstraße“ und die Apotheke in Raisdorf im Laufe des Jahres noch erleben werden.


11. und 12. Mai 2016

Aktionstage Venenschwäche

Apothekerin Dr. Franziska Jander sehr erfreut über Resonanz

Ein Spannungsgefühl in den Waden oder müde, schwere Beine können Anzeichen für eine Venenschwäche sein. Besonders häufig betroffen sind diejenigen, die beruflich viel sitzen oder stehen müssen.

Fachleute raten daher, jährlich einen professionellen Venencheck durchführen zu lassen, damit aus leichten Beschwerden keine schweren Folgeerkrankungen werden.

Diese Aspekte werden die Gründe dafür gewesen sein, dass sich so viele interessierte Schwentinentaler in der Apotheke in Raisdorf ihr ganz persönliches „Venenprofil“ erstellen ließen. Neben einem Venenfunktionsscreening gab es viele Tipps und Informationen rund um das Thema Venen.

Dr. Franziska Jander, Inhaberin der Apotheke in Raisdorf: „Wir möchten mit so einem Aktionstag die eine oder andere Person dazu bewegen, verantwortungsvoll mit Ihrer Gesundheit umzugehen, Risiken zu erkennen oder ganz einfach Venenproblemen richtig vorzubeugen.“

„Es motiviert ungemein“, freute sich das gesamte Team, „dass nach einem gelungenen Vortrag im letzten Jahr wieder ein Angebot zum Thema Gesundheit so gute Resonanz bei den Raisdorfern gefunden hat.“


Dezember 2015

Schaufenster: .. und dann wurde es winterlich in der Apotheke in Raisdorf

Es war der 1. Dezember und in der DRK Kindertagesstätte „Kita Dorfstraße“ warteten alle Kinder gespannt darauf, was der Aktionsadventskalender an diesem Tag für sie bereit hielt. Das Türchen wurde im Morgenkreis geöffnet und ...

... es folgte eine Einladung der Apotheke in Raisdorf, das Schaufenster zu schmücken. Bereits im Vorfeld hatten die Kräfte der Kita gemeinsam mit den Kindern und den Bewohnern des St-Anna-Wohnheims eine winterliche Landschaft gestaltet.

Aus Alltagsmaterialien wurden Rentiere, Tannenbäume und Schneeberge gefertigt. Alle haben fleißig mit angepackt.

Diese Winterlandschaft wurde nun von ca. 16 Kindern vorsichtig zur Apotheke gebracht. Sie benutzten dafür den Krippenwagen, mit dem ansonsten unsere Kleinsten durch Raisdorf gefahren werden.

Das Wetter war ihnen hold und die Winterlandschaft kam heil bei Frau Jander in der Apotheke an. 16 Kinder brachten ordentlich Trubel in die Apothekenräume.

Nachdem alles am rechten Ort befestigt worden war, hatte Frau Jander für jedes Kind noch eine kleine Überraschung.

Das Beste aber ist, dass das gestaltete Schaufenster im Dezember noch 2x erweitert wird. Andere Kinder der „Kita Dorfstraße“ pilgern zur Apotheke in Raisdorf und verändern dieses. Vielleicht bemerkt ja der eine oder andere Raisdorfer die kleinen Veränderungen.

Esther Rödel und Dr. Franziska Jander